Hauptinhalt

Vogelarten

Sachsens Vogelwelt ist vielfältig. Die abwechslungsreichen Landschaften bieten den Vögeln hervorragende Bedingungen zum Rasten und Brüten.

Alle in Sachsen natürlich vorkommenden Vogelarten im Sinne des Artikels 1 der Richtlinie 79/409/EWG (Vogelschutzrichtlinie) sind »besonders geschützt«, einige zusätzlich sogar »streng geschützt«. Ergänzend zum flächendeckend gültigen Schutz wurden in Sachsen für eine Auswahl von Vogelarten Vogelschutzgebiete ausgewiesen.

Die für die Auswahl der Vogelschutzgebiete relevanten Vogelarten sind im Fachkonzept aufgeführt. Dies sind die bereits im Anhang I der Vogelschutzrichtlinie namentlich genannten Arten sowie weitere Zugvogelarten der Roten Liste Sachsens. Zu den in Sachsen vorkommenden Anhang I-Brutvogelarten sowie weiteren für die Auswahl der Vogelschutzgebiete im engeren Sinne relevanten Brutvogelarten werden hier ausführliche Informationen angeboten.

Regelmäßig in Sachsen brütende Vogelarten des Anhang I der Vogelschutzrichtlinie:

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, H.-D. Schernick)

Birkhuhn

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, ILN Dresden)

Blaukehlchen

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, G. Engler)

Brachpieper

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, H. Rank)

Eisvogel

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, ILN Dresden)

Fischadler

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, R. Kaminski)

Flussseeschwalbe

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, K.-H. Trippmacher)

Grauspecht

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, G. Fünfstück)

Heidelerche

Kleinralle

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, G. Fünfstück)

Kranich

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, U. Knoche-Ulbricht)

Mittelspecht

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, G. Engler)

Neuntöter

Ortolan

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, H. Knobloch)

Rauhfußkauz

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, R. Thomaß)

Rohrdommel

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, G. Engler)

Rohrweihe

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, H. Rank)

Rotmilan

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, F. Richter)

Schwarzkopfmöwe

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, R. Kaminski)

Schwarzmilan

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, G. Fünfstück)

Schwarzspecht

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, H. Rank)

Schwarzstorch

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, D. Synatzschke)

Seeadler

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, R. Kaminski)

Singschwan

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, G. Jäger)

Sperbergrasmücke

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, W. Grafe)

Sperlingskauz

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, ILN Dresden)

Tüpfelsumpfhuhn/Tüpfelralle

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, R. Stets)

Uhu

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, G. Fünfstück)

Wachtelkönig

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, U. Augst)

Wanderfalke

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, H.-D. Schernick)

Weißstorch

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, H. Rank)

Wespenbussard

Wiesenweihe

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, D. Synatzschke)

Ziegenmelker

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, G. Engler)

Zwergdommel

© (Foto: Archiv Naturschutz LfULG, U. Augst)

Zwergschnäpper

Sehr selten, sporadisch oder ehemals in Sachsen brütende Vogelarten des Anhang I der Vogelschutzrichtlinie:

Auerhuhn

Halsbandschnäpper

Moorente

Sonstige für die Auswahl der Vogelschutzgebiete im engeren Sinne auswahlrelevante Brutvogelarten:

Grauammer

Großer Brachvogel

Knäkente

Löffelente

Raubwürger

Rothalstaucher

Rotschenkel

Schwarzhalstaucher

Steinschmätzer

Wendehals

Wiedehopf

zurück zum Seitenanfang