Fortschritte bei Arbeiten in Bezug auf internationale Arten-Aktionspläne

Der Berichtsparameter betrifft Vogelarten, für die auf EU-Ebene Arten-Aktionspläne erstellt wurden. Sofern diese Arten-Aktionspläne nicht durch nationale Pläne untersetzt sind, muss für die entsprechenden Arten über ergriffene Maßnahmen berichtet werden.

Im Intranet (KDN) des LfULG wird für die Naturschutzbehörden eine Formatvorlage zum Download bereit gestellt.

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 62: Artenschutz

Heiner Blischke

Telefon: 03731 294-2201

Telefax: 03731 294-2099

E-Mail: heiner.blischke@smekul.sachsen.de

Webseite: https://www.lfulg.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang